Burle

geb. ca. 1991

seit 2013 bei Herbert

gestorben 25.09.2017

 

Burle kam zusammen mit einer Partnerin zu Herbert.  Die ehemaligen Besitzer gaben beide aus finanziellen Gründen ab. Da Burles Partnerin schon einige Jahre älter war, hat sie uns leider schon verlassen.

Burle folgt nun seiner früheren Partnerin über die Regenbogenbrücke.

Wir werden dich sehr vermissen.


Rambo
geb. Jan. 2000
seit 2011 bei Herbert
gestorben 26.09.2016

Rambo war das Ein- und Alles seiner ehemaligen Besitzerin, jedoch verstarb diese 2011.  Die Beerdigung war um 10 Uhr Morgens und Rambos Termin für die Einschläferung sollte dann um 17 Uhr sein - so wollten es die Erben. Als Herbert hiervon erfuhr nahm er Rambo gleich bei sich auf.

Aufgrund seines Alters hört Rambo schon sehr schlecht und sieht auch kaum noch etwas, darüber hinaus  benötigt er täglich Herz- und Wassertabletten.

Am 26.09.2016 ist Rambo bei uns friedlich und mit stolzem Alter eingeschlafen.
Wir werden dich schmerzlich vermissen.


Tobi

geb. 2004

seit 2014 bei Herbert

gestorben 21.05.2017

 

Tobi war das Ein- und Alles seines ehemahligen Frauchens. Als diese jedoch verstarb konnten, die Erben ihn nicht schnell genug los werden, und so musste Tobi noch am selben Tag weg.

 

Am 21.05.2017 haben wir Tobi von uns gehen lassen.
Wir werden dich schmerzlich vermissen.


Chipsi,

geb. ca. 2005

seit November 2014 bei Herbert

gestorben 29.06.2018

 

Chipsi kommt ursprünglich aus Frankreich. Dort hatte er 6 Jahre alleine in einem kleinen Zwinger gehaust und durfte max. 1 mal im Monat die Freiheit schnuppern. Da sich all die Jahre niemand für ihn interessierte, sollte er demnächst in die Tötungsstation umziehen. Da es in Frankreich üblich ist, die Hunde mit extrem viel Futter ruhig zu stellen, war Chipsi bei seiner Ankunft viel zu übergewichtig und sein Fell war bis auf die Haut verfilzt und verklebt. Nach einem Friseurbesuch und einem Check-up beim Tierarzt konnte sein neues Leben starten.

Durch das jahrelange Übergewicht hat er jedoch Herzprobleme bekommen. Er braucht nun täglich seine Herztabletten und Wassertabletten, welche sehr kostspielig sind.

Chipsi ist ein sehr lieber und ruhiger Hund, der seinen Lebensabend nun in Freiheit genießen darf. Wir hoffen, dass Chipsi noch eine lange Zeit unter uns verweilen darf.

 
Am 29.06.2018 haben wir Chips nun gehen lassen müssen. Er hat bereits über Jahre Herz und Wassertabletten bekommen und nun ging es leider nicht mehr. Aber nach all dem was er in jungen Jahren mitmachen musste sind wir dankbar, dass wir ihm noch ein paar schöne Jahre schenken durften.

Wir werden dich schmerzlich vermissen.


Rambo
geb. 1973
seit 2012 bei Herbert

gestorben 09.07.2018

 

Der Reiterhof, auf dem Rambo stand, wurde aufgelöst. Alle Pferde wurden woanders untergebracht, aber da Rambo schon so alt war, wollte ihn keiner übernehmen.

Bei Herbert kann unser Senior nun seinen Lebensabend genießen.

 

 

Am 09.07.2018 schlief unser lieber Rambo in einem sehr hohen Alter ein.

Wir haben uns gefreut, dass wir Rambo seine letzten Jahre noch begleiten durften.

Wir werden dich schmerzlich vermissen.


Dreibein

geb. ca. 2011

seit 2013 bei Herbert

gestorben 07.07.2018

 

Dreibein lebte auf einem Bauernhof. Leider verlor er bei Mäharbeiten sein Beinchen. Er kommt damit sehr gut zurecht und liebt schmusen über alles.

 

 

Am 06.07.2018 haben wir leider sehr unerwartet und viel zu früh unseren Dreibein verloren. Es hatte sich Wasser in der Lunge gebildet und leider konnte der Tierarzt nichts mehr für ihn tun.

Wir werden dich schmerzlich vermissen.


Ive (Scheck) und Boppel (Pony)
geb. 1996 und  1990
seit Mai 2016 bei Herbert

gestorben 07.05.2018 (Boppel)

 

Ive und Boppel wurden aus finanziellen Gründen und da sie aus gesundheitlichen Gründen nur noch bedingt reitbar sind bei uns abgegeben.

 

 

 

Boppel haben wir am 07.05.2018 ganz unerwartet und leider viel zu früh gehen lassen müssen.

Wir werden dich schmerzlich vermissen.